Krönender Abschluss des Nachwuchscups 2015

Spannung hoch 2 bei der finalen Etappe des Nachwuchscups 2015 und den Schülerschweizermeisterschaften in Liestal. Der Sieg in der Kategorie Schüler A der Jahreswertung wurde im letzten Rennen auf der Ziellinie entschieden. Mit einem Wimpernschlag setzte sich Alexis Fond (Frankreich) vor Flavio Gross (organisierender Verein – RSC Liestal) durch. Es war ein Punkterennen über 15 Runden, d.h. 2500 Meter. In jeder dritten Runde können auf der Ziellinie Punkte gesammelt werden. 1. Läufer – 2 Punkte, 2. Läufer- 1 Punkt. Bei der letzten Wertung können die ersten Drei Punkte ergattern (3, 2 und 1 Punkt). In der Kurzdistanz siegte Alexis, im Mitteldistanzrennen setzte sich Flavio durch. Das letzte Rennen des Tages war entscheidend. Auf jede Punktewertung spurteten die Beiden und versuchten mit akrobatischen Einlagen (Zielspagat) die nötige Differenz zu schaffen. Vor der letzten Wertung hatten Alexis Fond und Flavio Gross je 6 Punkte auf dem Konto. Unter dem Jubelschrei des französischen Trainers sicherte sich Alexis in der letzten Wertung den Tagessieg und gleichzeitig auch die Jahreswertung.

Der Zweikampf der beiden Athleten während des ganzen Jahres zeigte die Faszination des Inline-Sports. Während der Rennen wird unter Athleten, Trainern und natürlich der Eltern heftig gegeneinander und z.T. mit harten Bandagen gekämpft. Mit dem Zieleinlauf ist alles vergessen und man geniesst danach in familiärer Umgebung den Tag. Dies ist die Nachwuchscup-Familie und ihre Geschichten, so wie sie es eben nur der Sport schreiben kann.

In der Organisation hatte vor dem Start eine Anmeldung für Unruhe gesorgt, da sich statt der Athlet die Mutter angemeldet hatte. Eine französische Übersetzung dieser Homepage würde da Abhilfe schaffen. Schöne Pokale für die Gesamtwertung und Preise für alle in der Tageswertung war ein Bestandteil der guten Stimmung. Herzlichen Dank den Sponsoren und den Vereinen der IG NWC.

Mit Leidenschaft ist auch der Liechtensteiner Schiedsrichter Karl-Otto Gämperli dabei. Allen Unkenrufen zum Trotz treibt er seinen beliebten Sport voran. Es gibt nicht Schöneres als die leuchtenden Kinderaugen nach einem Wettkampf. Dies sind die Momente die das OK des Nachwuchscup bewegen den Weg weiter zu gehen. Einen herzlichen Dank an alle Helfer, die es damit ermöglichen die Rennserie durchzuführen. Bis zum Nachwuchscup 2016 im nächsten Jahr.

Für die IG Nachwuchscup
Manfred Zeller

Die Rangliste der Etappe befindet sich hier

Einige Impressionen des Anlasses:

no images were found

 

 

Nachwuchscup Adresse PLZ Ort E-Mail: info@nachwuchscup.ch